Percy

Der schwarze Kater


Percy? Percy Jackson oder wer?
Nein, Percy ist ein schwarzer Kater, den jeder kennen sollte.

Am Anfang seines Lebens wurde er in einem Keller - zusammen mit seinen Geschwistern - geboren.
Schon früh merkte man, dass dieser kleine Kater sonderbar war.
Er hatte nicht lange Baby-Blaue Augen - nach wenigen Wochen erkannte man schon ein herbes Gelb darin.
Weiteres war er unglaublich frech und mutig - da er mit nur 3 Wochen einen 2 Meter hohen Karton (mit Hindernissen) hinaufgeklettert war um an das Katzenfutter heran zu kommen.

Von da an war es klar. Dieser kleine Schlingel würde Percy heißen.
Die Zeit verging und mehr und mehr Geschwister wurden an ihre neuen Herrchen vermittelt.

Am Ende blieb Percy mit seinen Schwestern Tiger und Lilly und seinem Stiefbruder Cookie übrig.
Dann beschloss ich, Percy und Cookie aufzunehmen.

Doch leider... starb Cookie nach ca. 5 Monaten an VIP.
Percy war sichtlich traurig darüber.
Den lieben langen Tag miaute er traurig herum und niemals lies er einen Schnurrer ertönen.

Wir machten uns Sorgen um den jungen Kater.
Als er am 28. September 1 Jahr alt wurde "schenkten" wir ihm einen neuen Partner.
Eine Kätzin die fast genauso ausgesehen hat, wie der gestorbene Cookie.

Sie hieß Lucy und war nur wenige Monate jung.
Und schon nach einiger Zeit, ließ Percy die Kätzin zu - es entwickelte sich eine unglaublich starke Bindung zwischen den beiden.

Damit verging die Zeit wieder.
Beide Katzen wurden größer und ihre Charaktere veränderten sich.

Percy wurde unglaublich heikel - während Lucy ihm gerne mal alles wegfressen wollte.
Schließlich fanden wir es heraus.

Percy hatte echte Siam-Gene in sich drin!
Schwarze Siams sind eigentlich Orientalisch Kurzhaar-Katzen.
Percy zeigte immer mehr seinen wunderschönen Körper und hat ein Gewicht von 4 Kilo erreicht.
Er ist weitaus mehr als 1 Meter lang und frisst nur Thunfisch, Leckerlis und - aus irgendeinem seltsamen Grund auch immer - Vitaminpaste.

Vorheriges Weihnachten sind wir nach Fuerteventura geflogen.
Lucy und Percy durften natürlich auch Urlaub haben - also haben wir sie zu meiner Oma gebracht, die ein großes Haus mit Garten und Wald besitzt.

Nachdem alle wieder zu Hause waren, mochte Lucy Percy aufeinmal nicht mehr.
Ich erinnere mich noch, als die beiden sich ein Körbchen teilten und sich gegenseitig liebevoll ableckten.
Doch Lucy jagte Percy permanet, haute ihn und fauchte.
Auch der ruhge attraktive Percy musste sich dagegen wären.

Am Ende hassten sich die beiden bis aufs Blut - und Lucy musste weggebracht werden.
Nun war Percy Monate lang allein, der arme! D:

Er wird nun am 28. September 3 Jahre alt.
Im Moment ist er bei meiner Oma, aber am Ende des Sommers kommt er wieder zu uns...
"Rambo" ist der Kater meiner Tante, der kürzlich (mit meiner Tante) eingezogen ist.

Wenn sie sich vertragen, ist Percy natürlich wieder glücklich - doch Rambo bleibt nicht ewig.
In einigen Monaten wird er mit seiner Familie in eine neue Wohnung ziehen.
Doch was wird aus Percy?
Soll dieser unglaublich attraktive und seltene Kater für sein ganzes Leben lang alleine sein?
Wenn orientalisch Kurzhaar-Katzen lange ohne eine zweite Katze leben müssen, sterben sie Jahre früher...

Keiner will das...

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!